Info für Flüchtlinge aus der Ukraine

Відповіді на найбільш поширені питання шукайте нижче

Das Bundesministerium des Inneren und für Heimat (BMI) hat auf seiner eine Übersicht mit Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine zusammengestellt. Info gibt es über verschiedene Hilfsangebote wie Unterkünfte und medizinische Versorgung in ukrainischer, russischer, englischer und deutscher Sprache.
Auch die Europäischen Kommission bietet Info auf Russisch, Ukrainisch und
Deutsch über Rechte bei der Einreise in ein EU-Land und der Weiterreise innerhalb der EU sowie zum Anspruch auf vorübergehenden Schutz und den Antrag auf internationalen Schutz.

Der Informationsbund Asyl & Migration hat in einer Übersicht alle wichtigen Dokumente und Adressen, auch für die verschiedenen Bundesländer, für Schutzsuchende aus der Ukraine zusammengestellt.
Die GGUA Flüchtlingshilfe hat Arbeitshilfen zum Aufenthaltsrecht und Sozialleistungen für Menschen aus der Ukraine (Stand: 07.03.2022) sowie zu den sozialrechtlichen Rahmenbedingungen für einen Aufenthalt nach §24 AufenthG (Stand: 04.03.2022) zusammengestellt.


Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend (BMFSFJ) hat am 11.03.2022 eine Broschüre „Unbegleitet und begleitet nach Deutschland einreisende Kinder und Jugendliche aus der
Ukraine in der Kinder- und Jugendhilfe
“ veröffentlicht.
Das Forum für Fachfragen des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. hat am 11.03.2022 erste Hinweise zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Flucht von ukrainischen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien nach Deutschland herausgegeben.
Die Bundespsychotherapeutenkammer hat einen Ratgeber auf Ukrainisch und Russisch veröffentlicht, in dem sie informiert, wie Eltern angemessen auf Traumata ihrer Kinder reagieren können.
Die Fachberatungsstelle JADWIGA gibt Info -Flyer für alleinreisende Frauen und Mädchen aus der Ukraine gestartet.

Über das Hilfetelefon des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben können Frauen Beratung rund um die Uhr auf Ukrainisch und Russisch in Anspruch nehmen.
Das Queere Netzwerk NRW hat auf Englisch, Ukrainisch und Russisch Informationen zu Anlaufstellen und Angeboten in NRW für queere Flüchtlinge aus der Ukraine und Russland erstellt.
Der Verein Lambda Mitteldeutschland hat eine queere Unterkunftsbörse ins Leben gerufen.
Der WDR hat auf Ukrainisch und Deutsch Informationen zur psychologischen Hilfsangeboten in Deutschland zusammengetragen.